Skip to main content
Beitragsbild: Buro Millenial

Die Generation Y, auch bekannt als Millenials, umfasst diejenigen, die zwischen den frühen 1980er und den späten 1990er Jahren geboren wurden. Diese Altersgruppe ist durch bedeutende soziale und technologische Veränderungen geprägt, wie der Aufstieg des Internets, die Verbreitung von Personal Computern und die Einführung von Handys.

Diese Entwicklungen haben die Denkweise und Werte von Gen Y in allen Lebensbereichen, einschließlich ihrer Arbeit und Konsumentscheidungen, stark beeinflusst. In diesem Beitrag gehen wir darauf ein, wie sich diese Generation von anderen unterscheidet und wie Sie sie als potenzielle Kunden oder Mitarbeiter erreichen können.

Wie unterscheidet sich Generation Y von den anderen?

Generation Y erlebte in mehrerer Sinne eine Übergangsphase: zwischen analog und digital, zwischen „9-to-5“ und Home-Office, zwischen menschlich und künstlich. Sie haben also Elemente beider Welten in sich aufgenommen und stellen eine Mischung aus modernen und klassischen Werten und Verhaltensweisen dar. Dies lässt sich auch statistisch beobachten: wenn es um Wertorientierungen und Lebenseinstellungen geht, nehmen sie meistens eine Zwischenposition zwischen der jüngeren und der älteren Generation ein.

Ihre Vorgänger, etwa Gen X oder Baby Boomers, zeichnen sich durch eine traditionellere Einstellung zu Beziehungen, Arbeit und Freizeit. Autorität und Stabilität prägen ihre Entscheidungen. Im Gegensatz dazu sind Millenials flexibler, offener und toleranter. Sie legen großen Wert auf das Leben außer Arbeit und setzen sich in ihrer Freizeit oft für soziale Themen wie Umweltschutz, Gleichberechtigung und Gerechtigkeit ein.

Trotz ihrer Technologieaffinität werden die Millennials in ihrem digitalen Konsum von jüngeren Generationen übertroffen. Die Gen Y erinnert sich noch an die „alte Welt“, die nicht so stark von der Technologie geprägt wurde, und schwelgt oft in Nostalgie. Im Vergleich dazu kennen die Gen Z und Gen Alpha gar keine Welt ohne diese Technologien und sind an ein Leben voller automatisierter Systeme und künstlicher Intelligenz gewöhnt.

Bild: cottonbro studio

Generation Y als Kundschaft

  • Wegen ihrer digitalen Affinität bevorzugen Millennials Online-Kanäle für ihre Kommunikation und Einkäufe. Sie sind gewohnt, online zu kaufen und nutzen verschiedene digitale Supportoptionen, wie Help Center, Chatbots und Social-Messaging-Apps.
  • Millenials suchen oft nach Informationen und Bewertungen online, bevor sie einen Kauf tätigen, und schätzen es, wenn sie sich selbst informieren können.
  • Sie legen großen Wert auf Authentizität und Transparenz. Sie sind auch skeptisch gegenüber traditionellen Werbemaßnahmen und bevorzugen Empfehlungen und Bewertungen von Gleichgesinnten.
  • Ihre Kaufentscheidungen basieren häufig auf sozialen und ökologischen Kriterien. Sie bevorzugen Marken, die Werte wie Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und Ethik vertreten.
  • Die Generation Y ist auch bekannt für ihr sprunghaftes Konsumverhalten und kann schnell zu anderen Marken wechseln, wenn ihre Erwartungen nicht erfüllt werden.

Millenials im Berufsleben

  • Die Generation Y strebt nach einem Arbeitsumfeld, das Flexibilität und Work-Life-Balance bietet. Sie sind bereit, im Beruf Abstriche zu machen, um mehr Zeit für Familie und Freizeit zu haben. Daher wählen sie Arbeitgeber aus, die ihnen dabei entgegenkommen.
  • Für Generation Y ist es auch wichtig, dass das Unternehmen mit ihnen die gleichen Werte teilt. Sie suchen oft nach sinnvollen Tätigkeiten, die einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft haben.
  • Millennials sind stark motiviert durch Anerkennung und Feedback. Regelmäßige Rückmeldungen und die Wertschätzung ihrer Arbeit und ihrer Ideen sind entscheidend für ihre Zufriedenheit. Dabei schätzen sie Kommunikation auf Augenhöhe und flache Hierarchien.
  • Millennials zeichnen sich durch ihre Zielstrebigkeit und Eigenverantwortung aus und möchten in Entscheidungsprozesse einbezogen werden. Sie werden auch oft als „Workaholics“ bezeichnet, weil sie mehr leisten, als von ihnen erwartet wird.
  • Gen Y hat oft hohe Erwartungen an ihren Arbeitgeber, und wenn die Arbeitsbedingungen nicht stimmen, bewerben sie sich schnell anderweitig.
Bild: cottonbro studio

Fazit

Die Generation Y stellt eine einzigartige und einflussreiche Gruppe dar, die besondere Aufmerksamkeit verdient. Ob Sie die Millenials als Zielgruppe ansprechen oder als wertvolle Mitarbeiter gewinnen möchten – die Kenntnis ihrer Präferenzen und Verhaltensweisen ist der Schlüssel zum Erfolg.

Um die Generation Y erfolgreich anzusprechen, setzen Sie auf Social Media Marketing, Content Marketing und Influencer Marketing. Rearieren Sie prompt auf ihr Verhalten und bieten Sie innovative Erlebnisse, um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen und zu halten. Geschichten, die authentisch und emotional ansprechend sind, wirken dabei besonders gut.

Sue